Datum: 07/10/2022 um 08:26
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: FEU-2
Einsatzort: Bahler Straße
Mannschaftsstärke: 33
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 1, HLF 2, LF 8, MZF, TLF 24/50
Weitere Kräfte: Malteser, Polizei


Einsatzbericht:

„Feuer in einer Filteranlage“ – so lautete die Einsatzmeldung auf den Meldeempfängern der Feuerwehr Dinklage. In einem metallverarbeitenden Betrieb an der Bahler Straße war es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Feuer in einer Filteranlage gekommen.

Bei Eintreffen des HLF 20/16 konnte der Gruppenführer eine starke Verrauchung der Halle feststellen. Die Mitarbeiter hatten das Gebäude bereits verlassen und blieben unverletzt. Die weitere Erkundung durch die eingesetzten Atemschutztrupps ergab ein Feuer in einer Filteranlage. Der Angriffstrupp begann mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Filteranlage mit Hilfe eines Gabelstaplers geöffnet, die einzelnen Filter ausgebaut und letzte Glutnester abgelöscht.

Zur Sicherstellung der Wasserversorgung baute die Besatzung des LF 8 eine Leitung von einem in der Straße „In der Bahler Heide“ befindlichen Hydranten auf.

Die Halle wurde mit zwei Überdruckbelüftern belüftet. Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde die Filteranlage mit Hilfe der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht.

Die Feuerwehr Dinklage war mit 6 Fahrzeugen und 33 Kameradinnen und Kameraden etwa 2 Stunden im Einsatz. Zudem war die Polizei mit einem Streifenwagen und der Malteser Hilfsdienst Dinklage mit einem Rettungswagen vor Ort.